+491777725777 info@schwarmgold.de

Schwarmkiste – DIY

von | Mai 1, 2017 | Allgemein, Berlin, Beuten, Brandenburg, Tip

Bei dem kalten Wetter habe ich mir gedacht, ich baue mal eine Schwarmkiste.

Grundlage für die Konstruktion ist die Bauanleitung auf der Seite von Bienenkiste. Geholfen hat mir das Video und die rudimentäre Bauzeichnung. In jedem Baumarkt gibt es Bastelsperrholz im Format DIN A3.

Ich merkte jedoch, dass mir die Schwarmkiste im Hochformat nicht passend erscheint.Also habe ich die Anleitung auf “Querformat” umgestellt.

Außerdem erschien es mir sinnvoll, das Insektengitter auswechselbar zu machen, da dieses von B1 (Toom) relativ reissanfällig ist. Ich möchte es also auswechseln können. Deshalb habe ich den Klippverschluss belassen und für die Stabilität Leisten darüber geschraubt. Sollte ich also aus Versehen das Insektengitter kaputt machen, kann ich es jederzeit auswechseln.

Einen Schwarm kann ich durch den Deckel einschlagen, der durch Vorreiber variabel und verschließbar ist. Sobald ich hoffentlich die Königin eingefangen habe, stelle ich die Box mit geschlossenem Deckel in kurzer Entfernung zum Rest des Schwarms. Für die restlichen Bienen habe ich ein Flugloch integriert, das durch einen Schieber verschliessbar ist oder die “Tür als Minilandebahn genutzt werden kann. Das Problem ist, dass ich das Flugloch zu tief konzipiert habe und die Königin möglicherweise wieder auswandern könnte. Deshalb werde ich das Flugloch in einer neuen Variante an einer höheren Stelle anordnen.

In der Bauanleitung von Meillifera fehlten mir Halterungen bzw. Griffe, so dass ich in einem Busch oder Baum einen festen Griff habe und die Kiste nicht auf einer Hand balancieren muss.

Zwei (2) Luftlöcher, eins auf der Rückseite und ein kleines rundes auf der Vorderseite sorgen für gute Temperaturregulierung, so dass während der Kellerhaft kein Verbrausen bzw zu hohe Temperaturen in der Kiste entstehen können.

Insgesamt wiegt die Kiste sehr wenig, denn als Grundbaustoff sind Bastelsperrholzplatten verwendet worden.

Der Griff am Deckel macht die Schwarmkiste komfortabel und transportfähig. Demnächst werde ich noch an die Unterseite vom Deckel eine Möglichkeit zum Anhängen für die Bienen aus einem Seil oder einem Traggurt integrieren.

Auf den gezeigten Bildern fehlt noch das Insektenschutzgitter. Sobald ich neue Bilder von der fertigen Kiste habe, werde ich diese Posten.

Als ich die Kiste zum Imkerkurs II mitbrachte und den “Alt-“Imkern zeigte, bekam ich grundsätzlich eine sehr positive Zustimmung bezüglich der Bauweise. In der nächsten Variante möchte ich die Maße insofern ausweiten, so dass ich Mittelwände integrieren kann und die Schwarmkiste auch als Ablegerkasten genutzt werden kann.

Habt Ihr Anregungen und Verbesserungsvorschläge? Teilt sie mir über die Kommentarfunktion oder für registrierte Benutzer im Bienenforum.

Viele Grüße,
Euer Bienen-Matze

2 Kommentare

  1. Mathias

    Hallo Fred, vielen Dank für die tollen Hinweise. Ich plane eh schon meine nächste Version der Kiste, weil ich selbst einiges für verbesserungswürdig halte. Dass mit den Rähmchen hatte ich ja schon im Text geschrieben, kommt also definitiv. Die Frage ist, ob ich dann nicht lieber gleich eine Ablegerkiste bauen sollte mit leichtem Holz? Den Hinweis mit dem Gewicht finde ich super. Danke!

  2. Fred K

    die Kiste fährt mit- da ist es gut, wenn Auflageleisten für 5-6 Rähmchen im Standmaß reinpassen- für Mittelwände oder Bannwabe. Gewicht von der Kiste? Draufschreiben, falls man mit Kofferwaage Schwarmgewicht ermitteln möchte. Verschlüsse drehbar/klappbar machen- macht sich schlecht, wenn der Fluglochverschluß irgendwo rumliegt.
    Für Verwendung auf der Leiter eher 30l-Hobbock (<1kg) und für Standardanwendung dann die etwas schwerere Ausführung als Kunstschwarm-, Ableger- und Transportkiste.
    Viel Glück beim Schwarmfang, aber immer dran denken- kein Schwarm ist es wert, das man sich den Hals bricht.

Schreibe einen Kommentar

Yes No
Schwarmgold Logo

Möchtest Du alle Neuigkeiten in meinem Blog erfahren?

Trage Dich unten mit Deiner Email-Adresse ein und erhalte den Newsletter von Schwarmgold.

Du hast Dich erfolgreich zum Newsletter angemeldet und bleibst jetzt immer auf dem neuesten Stand der Schwarmgold Imkerei!