+491777725777 info@schwarmgold.de

1. Ableger – Suche nach der Königin

von | Jun 6, 2017 | Ableger, Berlin, Beuten, Durchsicht, Rähmchen

Liebe Bienenfreunde,

am 29.5. waren 16 Tage nach Ablegerbildung vergangen und es war Zeit zu kontrollieren, ob mein erster Ableger eine Weisel nachgezogen hat bzw. ob sie bereits geschlüpft ist. Tatsächlich habe ich von 7 Weiselzellen, 2 offene und 5 noch immer verdeckelte Zellen gefunden. Da ich noch nicht so geübt bin, habe ich meine erste Königin bei der Durchsicht glatt übersehen. Zum Glück hatte mein Sohn während der Durchsicht Fotos gemacht und siehe da, auf einem Foto war sie zu sehen. Sie war noch etwas klein, doch nach Angaben meines Paten, würde sie noch wachsen.

Hier nun die Königin eingekreist:

 

Futtertasche Dadant US Bauplan

Die Königin musste also relativ jung sein und möglicherweise am Tag zuvor geschlüpft oder nur wenige Stunden alt sein.

Heute ist der 5.6.2017 und seit der letzten Weiselkontrolle sind 6 Tage vergangen, so dass sie heute in Eilage hätte gehen können. Da das Wetter in Berlin für nachmittags mit Sonnenschein vorhergesagt wurde, habe ich mich entschlossen, heute noch einmal reinzuschauen.

Auf den folgenden Bilder ist nun die Entwicklung des Volkes zu sehen. Die verdeckelte Brut ist geschlüpft und somit sind jetzt alle Jungbienen im Volk unterwegs. Die ehemalige Brutwabe, die ursprünglich auf DNM war und mit Draht an einen Dadant-OT gehangen worden war, habe ich nun nach außen zur Futterwabe gehängt. Das frisch ausgebaute Rähmchen rutschte somit in die Mitte und wird hoffentlich von der neuen Königin als Brutwabe angenommen.

 

Nun zu meinem Problem: auch dieses Mal habe ich keine Königin entdecken können und auch auf den gemachten Fotos habe ich keine sehen können. Vielleicht findet Ihr sie ja. Was mache ich denn, wenn die Königin, die ich das letzte Mal entdeckt hatte, nun doch nicht mehr vorhanden ist oder nicht akzeptiert wurde? Meine Überlegung ist, dass eine nachgeschaffene Wiesel sowieso nicht ideal ist. Soll ich mir lieber eine neue Königin besorgen, bevor noch mehr Zeit vergeht und die vorhandenen Bienen immer älter werden? Oder Volk auflösen und aufsetzen auf Volk 2 / 3 (wobei Volk 3 nicht so stark ist).

Eckdaten:
Ablegerbildung am 13.5. auf 2 Brutwaben, 2 Futterwaben
Weiselkontrolle am 29.5. (2 Weiselzellen offen, 5 verdeckelt), Königin auf Foto entdeckt, 1 Brutwabe (verdeckelte Brut), 3 Futterwaben
Kontrolle Eilage am 5.6. (alle Weiselzellen offen), keine Stifte, keine Brutwabe, nur noch 4 Futterwaben (reichlich Nektar und Polleneintrag).

 

Und hier noch ein Foto von einer möglichen Königin (spitzer Hinterleib). Sie sieht allerdings ganz anders aus als die bei der ersten Kontrolle.

Was für Ideen habt Ihr?

Diesen Beitrag schreibe ich auch im Bienenforum. Dort können wir diskutieren…

Euer Mathias

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schwarmgold Logo

Möchtest Du alle Neuigkeiten in meinem Blog erfahren?

Trage Dich unten mit Deiner Email-Adresse ein und erhalte den Newsletter von Schwarmgold.

Du hast Dich erfolgreich zum Newsletter angemeldet und bleibst jetzt immer auf dem neuesten Stand der Schwarmgold Imkerei!